Verschiedene Tattoos auf einem Körper

Tattoo

Ob bunt oder einfarbig, nach Vorlage oder frei entworfen: Hier bekommst du dein Tattoo nach Wunsch!
Vor dem eigentlichen Tattoo-Termin bekommst du einen Termin, in dem wir alles was wichtig ist in Ruhe besprechen.
Du bekommst kreative Freihand-Zeichnungen fĂŒr deinen Tattoo-Wunsch oder wir stechen dir dein Wunschmotiv nach Vorlage.

Wir tĂ€towieren dich wenn du ĂŒber 18 Jahre alt bist und selbstverstĂ€ndlich gesundheitlich fit und nĂŒchtern zum Termin erscheinst. Tattoos fĂŒr Jugendliche gibt es nur mit Unterschrift und im Beisein einer erziehungsberechtigten Person.

Motive

Mit welchen Tattoos ihr eure Körper schmĂŒcken wollt, liegt ganz an Euch. Einziges Tabu in unserem Studio sind Motive im Gesicht. Ansonsten: Sagt uns was immer ihr möchtet, wir setzen es um.

Wichtiges zur Hygiene beim TĂ€towieren

Bei jeder Art subkutaner Behandlung (subkutan = unter der Haut) ist auf strengste Hygiene zu achten um Infektionen vorzubeugen. Die Anforderungen der Infektionshygiene-Verordnung wird strengstens befolgt um euch und euren Körper zu schĂŒtzen.
Allgemeine Hinweise zur Hygiene haben wir auf dieser Seite zusammengefasst: Regeln.

Tattoo Pflege

Frisch gestochene Tattoos mĂŒssen gepflegt werden. Je besser ihr euch in dieser Zeit schĂŒtzt, um so schneller erholt sich die Haut.

  • In den ersten ein bis zwei Wochen muss die Stelle mehrmals tĂ€glich mit einer Tattoo-Salbe (bekommt ihr bei uns) eingecremt werden und zwar so, dass ein leichter Fettfilm auf der Haut bleibt
  • Haltet das Tattoo sauber. Kein ParfĂŒm, keine Sonnencreme oder andere Substanzen sollen an die betroffene Haut kommen
  • Schmutz - auch in Form von textilen Fasern solltet ihr von der Haut fernhalten. So werden mögliche EntzĂŒndungen bestmöglich vermieden
  • Beim Duschen sollte nicht nur weder Shampoo noch Duschgel an die Haut kommen, achtet auch darauf, dass ihr den Wasserstrahl nicht direkt auf das Tattoo richtet. Auf ein Wannenbad solltet ihr in den ersten beiden Wochen verzichten - die Haut wird aufgeweicht, das Tattoo kann Schaden nehmen
  • Sauna, Solarium, intensive Sonneneinstrahlung sowie Sport solltet ihr in den ersten beiden Wochen ebenfass mal ruhen lassen
  • Tragt keine enge Kleidung an der tĂ€towierten Stelle

Und natĂŒrlich die Frage: Tut es wirklich weh?

Unsere Empfehlung: Probiert es aus :)

Wahrscheinlich seid ihr wie die meisten Menschen weniger empfindlich beim tÀtowieren wie ihr denkt. Aber ja, es kann durchaus schmerzhaft sein.
Ausschlaggebend ist die Stelle, die ihr tÀtowieren lassen wollt sowie euer persönliches Schmerzempfinden. Das ist individuell und kann pauschal nicht beantwortet werden.

FĂŒr den Einen ist es ein leichtes kribbeln, fĂŒr den nĂ€chsten schon am Rande des eigenen Schmerzempfindens.